DVAG
DVAG

Von Mareike Zeck in faz.net, 03.03.2012

in der Reihe Arbeitsberichte der Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster, Band 41 (Münster 2012).
ISBN 3-9810969-8-3, Preis: 15,- EUR

altViele Geographinnen und Geographen sind heute in der Immobilienbranche beschäftigt. Die thematische Bandbreite der Immobilienwirtschaft als Berufsfeld und Forschungsobjekt der Angewandten Geographie wird in der Veröffentlichung sowohl in ausführlichen Fachbeiträgen als auch in kurzen Portraits von „geographischen Praktikern“ aus der Immobilienbranche vorgestellt. Die Neuerscheinung richtet sich sowohl an Studierende und Berufseinsteiger als auch an Lehrende der Geographie.

Zu beziehen bei:
Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster e.V.
am Institut für Geographie der WWU Münster,
Schlossplatz 4-7, D-48149 Münster
Fax: 0251/83-30025, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Deutschen Verbands für Angewandte Geographie (DVAG) wurde die Arbeitsgruppe „Geschichte der Geographie“ im Leibniz-Institut für Länderkunde beauftragt, die bisher nur unzureichend erforschte Geschichte des Verbands in den ersten zwei Jahrzehnten seines Bestehens eingehender zu untersuchen.

altDas Ziel war, die Auseinandersetzungen um die Etablierung einer angewandten Geographie vor dem Hintergrund der fachstrukturellen, fachinhaltlichen, fachtheoretischen und personellen Entwicklung der deutschen Geographie für den Zeitraum der Jahre 1940 bis 1970 nachzuzeichnen. Im Mittelpunkt standen unter anderem die folgenden Forschungsfragen: Welchen Anteil hatte der Verband der Berufsgeographen an der personellen und forschungsinhaltlichen (Re-)Strukturierung der westdeutschen Geographie? Welches Selbstverständnis von einer angewandt arbeitenden Geographie bildete sich in diesem Zeitraum heraus?
Durch die Analyse von bisher noch nicht ausgewerteten Archivalien (u. a. der Nachlässe Christaller, Hartke und Meynen, die im Archiv für Geographie im IfL liegen) sollten neue Erkenntnisse über die Vorstellungen, Optionen, Pläne und Praktiken der handelnden Akteure vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen und Erfahrungsspielräume gewonnen werden. Dazu sollte ein Geschichtsbild erarbeitet werden, das zum einen die politischen, fachwissenschaftlichen und sozialen Weltbezüge und Weltdeutungen der Zeitgenossen offenlegt. Zum anderen sollte dieses Geschichtsbild die Konflikt- und Verwerfungslinien verfolgen, die sowohl im Fach selbst als auch zwischen Personen im Spannungsfeld von Träumen und Visionen einerseits sowie Bedenklichkeiten und Umsetzungsproblematiken andererseits verliefen.

Wardenga, Ute, Norman Henniges, Heinz Peter Brogiato und Bruno Schelhaas (2011):Der Verband deutscher Berufsgeographen 1950-1979 - Eine sozialgeschichtliche Studie zur Frühphase des DVAG,

forum ifl 16, Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL), 136 Seiten, broschiert,
9 Abbildungen und Anhang mit 16 Dokumenten,
ISBN 978-3-86082-078-0

Inhaltsverzeichnis

Kooperation(en): Dr. Andreas Veres (Essen); Prof. Dr. Klaus Kost (Bochum)

Projektförderung: Deutscher Verband für Angewandte Geographie (DVAG), Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG)

Das Heft kann zum Preis von 10 Euro (zzgl. Versandgebühr) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0700 10555501 bestellt werden.
Redaktionen erhalten Besprechungsexemplare kostenlos.Aufarbeitung der Historie des DVAG

Unter www.dwissen.de in der Reihe "Mein Studium - Geographie!" konnten Sie bis jetzt hören.

Montag: Faktencheck, Studentin im Selbstporträt, Beitrag aus dem Studium
Dienstag: Reportage Exkursion Relief und Boden
Mittwoch: Interview mit Christoph Winkelkötter, Vorsitzender des DVAGs
Donnerstag: Beitrag "Berufsaussichten" und Reportage "Ein Tag als Geograph"
Freitag: Zusammenfassendes Kollegengepräch
Samstag ab 9.05, Zusammenfassung/Wiederholung

find us on ...   icon xing 24x24

Unsere Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen

 

Klicken Sie hier

 

Fachzeitschrift

Ausgabe 01-2017:

Falsche DVAG ?

Sie suchen die Deutsche Vermögensberatung?

DVAG Aktuell
DVAG Altersvorsorge
DVAG Unternehmensgruppe

Sondermeldung

Veranstaltungen buchen:

Bei Problemen oder Fragen zur Veranstaltungsbuchung
melden Sie sich bitte direkt beim Veranstalter oder unter: 
geschaeftsstelle@gs.geographie-dvag.de