Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

Berufseinstieg

Das Ende des Studi­ums kommt oft­mals schneller als man denkt. Eine gute Vor­bere­itung für den späteren Beruf, erle­ichtert den Ein­stieg unge­mein. Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen laufen dabei meist über per­sön­liche Kon­tak­te. Daher ist ein funk­tion­ieren­des Net­zw­erk die beste Voraus­set­zung für beru­flichen Erfolg und Entwick­lung.

Darüber hin­aus gibt es aber auch zahlre­iche Organ­i­sa­tio­nen und insti­tu­tionelle Struk­turen, die den Beruf­se­in­stieg unter­stützen, allen voran die Arbeit­skreise, Foren, Stammtis­che und Ver­anstal­tun­gen im Rah­men des DVAG. Sie bieten her­vor­ra­gende Möglichkeit­en, schon während des Studi­ums Kon­takt zu Geo­graphin­nen und Geo­graphen aus der Prax­is aufzubauen und zu pfle­gen. So hat sich beispiel­sweise bei einem net­ten Gespräch auf ein­er DVAG-Ver­anstal­tung schon so manch­es Prak­tikum ergeben.

Zur Pflege des eige­nen Net­zw­erkes bieten sich außer­dem Inter­net­plat­tfor­men wie xing, Face­book, Lokalis­ten, usw. an. Der DVAG unter­hält in Xing eine eigene Gruppe, in der die Mit­glieder sich regelmäßig aus­tauschen. Ansprech­part­ner für diese Gruppe ist Dr. Andreas Veres.

An vie­len Hochschulen unter­stützen Career Cen­ter Studierende und Absolvent_innen mit einem bre­it­en Ange­bot bei ihrer beru­flichen Ori­en­tierung. Die Ver­anstal­tun­gen und Beratun­gen sind kosten­frei und umfassen beispiel­sweise Bewer­bungsmap­pencheck, Soft­skill-Sem­i­nare oder auch indi­vidu­elles Coach­ing

Auch ein frühzeit­iger Besuch des Hochschul­teams der Arbeit­sagen­turen ist zu empfehlen. Ein_e auf die Fachrich­tung Geo­gra­phie spezialisierte_r Berater_in informiert über den Beruf­se­in­stieg und die unter­schiedlichen finanziellen Unter­stützungsmöglichkeit­en. Dazu zählen beispiel­sweise die mögliche Über­nahme von Bewer­bungskosten und Fahrten zu Vorstel­lung­ster­mi­nen.

 

Zusam­men­stel­lung von Tätigkeits­feldern für Geo­graphen des Geo­graphis­chen Insti­tuts der Uni­ver­sität Hei­del­berg

Gerne weisen wir auf den Read­er “Tätigkeits­felder für Geo­graphen” des Geo­graphis­chen Insti­tuts der Uni­ver­sität Hei­del­berg hin, der unter http://www.geog.uni-heidelberg.de/md/chemgeo/geog/studium/reader_taetigkeitsfelder.pdf
zum Down­load bere­it ste­ht.

Diese Zusam­men­stel­lung zu den vielfälti­gen möglichen Tätigkeits­feldern für Geo­graphen soll (Studien)Interessierten wie auch Studieren­den in der beru­flichen Ori­en­tierungsphase eine Hil­festel­lung zu ein­er aktiv­en Stu­di­en- und Beruf­sori­en­tierung bieten.


Ein Bericht des Deutsch­land­funks, dradio.de, zum Arbeits­markt der Geo­graphen

Von Alexan­der Musik im Deutsch­land­funk, 23. Sep­tem­ber 2009

Das Inter­view “Zukun­ftchan­cen Geo­graphen” mit dem DVAG-Vor­sitzen­den Christoph Winkelköt­ter beim Geo­graphen­tag 2009 in Wien als MP3-Datei.


Ein Artikel der taz, die tageszeitung, zum Arbeits­markt der Geo­graphen

Von Ole Schulz in der taz, 26. Sep­tem­ber 2009


Ein Bericht des F.A.Z.-Hochschulanzeigers zum Arbeits­markt der Geo­graphen:

Von Gun­da Achter­hold, FAZ-Hochschu­lanzeiger Nr. 103, 22. Juni 2009

Von Gun­da Achter­hold, FAZ-Hochschu­lanzeiger Nr. 103, 22. Juni 2009