Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

Weiterbildung

Nach­hal­ti­ge Regio­nal­ent­wick­lung” lau­tet der Titel einer Online-Vor­le­sung, die Prof. Dr. Tobi­as Chil­la vom Geo­gra­phi­schen Insti­tut der Uni­ver­si­tät Erlan­gen sowie Prof. Dr. Dr. Olaf Küh­ne (Hoch­schu­le Wei­hen­ste­phan-Tri­es­dorf) für die Vir­tu­el­le Hoch­schu­le Bay­ern (vhb) erstellt haben.

Das Ange­bot rich­tet sich einer­seits an Stu­die­ren­de die­ser bei­den Hoch­schu­len wie auch an Stu­die­ren­de aller ande­ren Hoch­schu­len Bay­erns. Grund­sätz­lich kann – je nach beleg­ten Teil­mo­du­len – ein Leis­tungs­nach­weis im Umfang zwi­schen 2,5 und 5 ECTS erwor­ben wer­den und an allen baye­ri­schen Hoch­schu­len (und ggf. dar­über hin­aus) aner­kannt werden.

Zugleich ist der Kurs, der jedes Semes­ter ange­bo­ten wird, für Prak­ti­ker der Regio­nal­ent­wick­lung – und damit auch für vie­le DVAG-Mit­glie­der – kon­zi­piert, die ihr Wis­sen auf­fri­schen und ver­tie­fen wol­len: „Wirt­schafts­för­de­rer, Regio­nal- und Kli­ma­schutz­ma­na­ger, Pla­ner etc. fin­den hier sicher viel­fäl­ti­ge Anknüp­fungs­punk­te. Wir sind der Über­zeu­gung, dass wir damit auch ein attrak­ti­ves Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot für Berufs­tä­ti­ge geschaf­fen haben“, erklärt Prof. Chil­la, selbst DVAG-Mit­glied. „Zumal die Teil­nah­me bei frei­er Zeit­ein­tei­lung von jedem belie­bi­gen Rech­ner mit Inter­net­zu­gang erfol­gen kann.“

Der Kurs glie­dert sich in vier Kapitel:

  1. Ein­füh­rung: Was ist eine Region?
  2. Das Instru­men­ta­ri­um der Regionalentwicklung
  3. Hand­lungs­fel­der nach­hal­ti­ger Regionalentwicklung
  4. Syn­the­se: Was ist gute Regionalentwicklung?

Auf­grund der regio­na­len Ver­an­ke­rung des Kur­ses ent­stam­men vie­le Bei­spie­le dem baye­ri­schen Kon­text, sind aber frei­lich auch für ‚Nord­lich­ter‘ inter­es­sant und ver­ständ­lich aufbereitet.
Der Lern­er­folg wird im Juli in Form einer Prä­senz­klau­sur (zeit­gleich in Erlan­gen und in Wei­hen­ste­phan) geprüft. Betreut wird der Kurs von Dipl.-Geogr. Mar­kus Neu­feld, wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter bei Prof. Chil­la und zugleich Spre­cher des DVAG-Regio­nal­fo­rums Erlangen-Nürnberg.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt für Nicht-Stu­die­ren­de EUR 70,–.

www.vhb.org
> Natur­wis­sen­schaf­ten > Geo­wis­sen­schaf­ten > Nach­hal­ti­ge Regionalentwicklung

Kon­takt: markus.neufeld@fau.deDie­se E-Mail-Adres­se ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzei­ge muss Java­Script ein­ge­schal­tet sein!“>

Die­se E-Mail-Adres­se ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzei­ge muss Java­Script ein­ge­schal­tet sein!“> GIS-Wei­ter­bil­dung, alta 4

Die alta4 Geo­in­for­ma­tik AG gehört seit Jah­ren zu den Pio­nie­ren auf dem Gebiet Web-bezo­ge­ner GIS-Soft­ware und Dienst­leis­tun­gen. Als Unter­neh­men für bran­chen­über­grei­fen­de IT-Lösun­gen mit Raum­be­zug zählt alta4 zu den ers­ten Adres­sen im deutsch­spra­chi­gem Raum. Durch pro­fes­sio­nel­le Arc­GIS-Schu­lun­gen ver­set­zen wir GIS-Nut­zer in die Lage, Geo­gra­phi­sche Infor­ma­ti­ons­sys­te­me effi­zi­ent zu nut­zen sowie vor­han­de­nes Wis­sen zu ver­tie­fen. Von Grund­la­g­en­se­mi­na­ren hin zu Kur­sen in Python-Script­ing haben Sie die Wahl zwi­schen mehr als 15 The­men­be­rei­chen an 13 Stand­or­ten in Deutschland.

DVAG-Mit­glie­der erhal­ten auf alle Kur­se einen Rabatt von 10 Prozent.

  • ZGIS-Fort­bil­dun­gen des Insti­tuts für Geo­gra­phie und Ange­wand­te Geo­in­for­ma­tik der Uni­ver­si­tät Salzburg

Das Zen­trum für Geo­gra­phi­sche Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung Salz­burg (ZGIS) ist seit 1988 am Insti­tut für Geo­gra­phie und Ange­wand­te Geo­in­for­ma­tik der Uni­ver­si­tät Salz­burg als Kom­pe­tenz­zen­trum für GIS ein­ge­rich­tet. ZGIS ist einer der kom­pe­ten­tes­ten Anbie­ter von Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen im Bereich Geo­gra­phi­sche Infor­ma­ti­ons­sys­te­me und Geo­gra­phi­sche Informationsverarbeitung.

Aus­wahl der Veranstaltungen:

  • Grund­la­gen von ArcInfo/ArcView
    · Satel­li­ten-Fern­er­kun­dung und Bildinterpretation
    · Ange­wand­te Räum­li­che Ana­ly­tik mit „Spa­ti­al Ana­lyst 2.0“
    · Neue GIS-Kon­zep­te mit Arc­In­fo 8
    · GPS für GIS-Anwender

Alle Mit­glie­der des DVAG erhal­ten einen Rabatt von 25 % auf alle ZGIS-Semi­na­re. Anmel­dun­gen bit­te direkt an ZGIS, Uni­ver­si­tät Salz­burg unter Hin­weis auf die Rabatt­re­ge­lun­gen für DVAG-Mitglieder.

GIS-Wei­ter­bil­dung am IGF der Uni­ver­si­tät Osnabrück
Da GIS-Kennt­nis­se in vie­len Tätig­keits­fel­dern immer mehr an Bedeu­tung gewin­nen und die Ent­wick­lun­gen in der Geo­in­for­ma­tik schnell vor­an­schrei­ten, ist eine kon­ti­nu­ier­li­che indi­vi­du­el­le Wei­ter­bil­dung auch nach einer abge­schlos­se­nen Aus­bil­dung bzw. nach dem Stu­di­um wich­tig. Damit auch Ihr Wis­sen immer auf dem neu­es­ten Stand bleibt, nut­zen Sie unser GIS-Kursangebot.

Das Insti­tut für Geo­in­for­ma­tik und Fern­er­kun­dung (IGF), das seit über 20 Jah­ren GIS-Wei­ter­bil­dungs­kur­se für Ein­stei­ger und Fort­ge­schrit­te­ne durch­führt, bie­tet aktu­ell fol­gen­des Pro­gramm an:

http://www.igf.uni-osnabrueck.de/kurse

Aka­de­mie der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochu
Das digi­ta­le Geo­in­for­ma­ti­ons­we­sen ent­wi­ckelt sich sehr dyna­misch und stellt ins­be­son­de­re für die Prak­ti­ker stän­dig neue Her­aus­for­de­run­gen an ihre beruf­li­che Qualifikation.
Wir bie­ten Ihnen qua­li­fi­zier­te, pra­xis­na­he Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te, um mit den tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen und den damit ver­knüpf­ten Soft­ware­an­for­de­run­gen Schritt hal­ten zu können.
Das Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot ist modu­lar auf­ge­baut, so dass sich alle Inter­es­sen­ten bedarfs­ge­recht die pas­sen­den Modu­le aus­wäh­len kön­nen. Damit kön­nen spe­zi­fi­sche Wei­ter­bil­dungs­be­dürf­nis­se gezielt für den jewei­li­gen Tätig­keits­be­reich abge­deckt werden.
Die ein­zel­nen Modu­le behan­deln The­men aus den drei Säu­len der Geoinformationsverarbeitung:

  • Geo­da­ten­er­fas­sung
  • Geo­da­ten­ver­ar­bei­tung
  • Geo­da­ten­vi­sua­li­sie­rung

Ziel­grup­pe: Geo­lo­gen, Geo­gra­phen, Archäo­lo­gen, Bio­lo­gen, Archi­tek­ten, Bau­in­ge­nieu­re, Pla­ner und wei­te­re Berufsgruppen/Branchen, die raum­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen (2D/3D) benötigen.
Ange­bots­in­for­ma­tio­nen kön­nen unter fol­gen­dem Link abge­ru­fen wer­den: http://www.akademie.rub.de/weiterbildung/gis.shtml