Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

Geographische Zeitschriften und (Online-)Magazine

Fachzeitschriften der (Angewandten) Geographie und wichtiger Nachbardisziplinen

 

Die Zeit­schrift des DVAG berich­tet vier­tel­jähr­lich über neue Erkennt­nis­se der Ange­wand­ten Geo­gra­phie, raum­wirk­sa­me Ent­wick­lun­gen sowie Trends auf dem Arbeits­markt für Geo­gra­phin­nen und Geo­gra­phen. Mit­glie­der des DVAG erhal­ten die Zeit­schrift als Print­pro­dukt druck­frisch gelie­fert und außer­dem den Online-Zugang.

Die inter­dis­zi­pli­när aus­ge­rich­te­te Zeit­schrift behan­delt Fra­gen der Raum­ent­wick­lung und räum­li­chen Pla­nung zu The­men wie Stadt- und Raum­pla­nung, demo­gra­phi­scher und stadt­räum­li­cher Wan­del, Land­schafts­ent­wick­lung, Umwelt­pla­nung, Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung, Anpas­sung an den Kli­ma­wan­del, Mobi­li­tät, öko­no­mi­sche Geo­gra­phie, Regio­nal Gover­nan­ce und Pla­nungs­theo­ri­en. Sie wird gemein­sam her­aus­ge­ge­ben von der Aka­de­mie für Raum­for­schung und Lan­des­pla­nung (ARL), vom Leib­niz-Insti­tut für Län­der­kun­de (IfL), vom Insti­tut für Lan­des- und Stadt­ent­wick­lungs­for­schung (ILS), vom Leib­niz-Insti­tut für öko­lo­gi­sche Raum­ent­wick­lung (IÖR) sowie vom Leib­niz-Insti­tut für Raum­be­zo­ge­ne Sozi­al­for­schung (IRS).

Die tra­di­ti­ons­rei­chen „grü­nen Hef­te“ aus dem Bun­des­in­sti­tut für Bau-, Stadt- und Raum­for­schung brin­gen State­ments, Inter­views, Info­gra­fi­ken und län­ge­re Ana­ly­sen zu Fra­gen aus der Bau-, Stadt- und Raum­for­schung, an der Naht­stel­le zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis in Deutsch­land. Sechs The­men­hef­te jährlich.

Die Zeit­schrift DisP ist die inter­dis­zi­pli­nä­re wis­sen­schaft­li­che Zeit­schrift in der Schweiz zu The­men aus den Berei­chen Raum­ent­wick­lung, Stadtplanung/Städtebau, Land­schafts- und Umwelt­pla­nung, Land­schafts­ar­chi­tek­tur, Regio­nal- und Umwelt­öko­no­mie sowie Ver­kehrs­pla­nung. Sie erscheint vier­mal jähr­lich. Arti­kel wer­den in den Spra­chen Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch oder Ita­lie­nisch publiziert.

Her­aus­ge­ge­ben vom Bun­des­amt für Natur­schutz, der zen­tra­len wis­sen­schaft­li­chen Behör­de des Bun­des für den natio­na­len und inter­na­tio­na­len Natur­schutz, die ältes­te regel­mä­ßig erschei­nen­de Zeit­schrift für Natur­schutz und Land­schafts­pfle­ge im deutsch­spra­chi­gen Raum. Sie ver­bin­det die Erfor­der­nis­se der Natur­schutz­pra­xis mit wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen, geprägt durch ein umfas­sen­des Ver­ständ­nis von Natur­schutz, das sowohl öko­lo­gi­sche als auch öko­no­mi­sche und sozia­le Aspek­te beach­tet. Die Zeit­schrift rich­tet sich an mit Natur­schutz befass­ten Akteu­ren in staat­li­chen Fach­be­hör­den und Ver­wal­tun­gen, in Natur­schutz­ver­bän­den und Land­schafts­pla­nungs­bü­ros, in der Wis­sen­schaft, an Schu­len und Uni­ver­si­tä­ten sowie alle im Natur­schutz enga­gier­ten Per­so­nen. Ent­hält Fach­auf­sät­ze, Posi­ti­ons­pa­pie­re und Erfah­rungs­be­rich­te. Dar­über hin­aus wer­den Neu­ig­kei­ten aus dem Bun­des­amt für Natur­schutz, neue Publi­ka­tio­nen und Gerichts­ent­schei­dun­gen vor­ge­stellt, Ver­an­stal­tungs­be­rich­te und Ter­mi­ne ver­öf­fent­licht, Per­sön­lich­kei­ten gewür­digt sowie aktu­el­le natur­schutz­re­le­van­te Bücher rezensiert.

 


 

Geographische Fachzeitschriften in Deutschland

 

  • DIE ERDE – Jour­nal of the Geo­gra­phi­cal Socie­ty of Berlin:

Die ältes­te der gegen­wär­tig exis­tie­ren­den, geo­gra­phi­schen Fach­zeit­schrif­ten der Welt für alle Teil­be­rei­che der Geo­gra­phie und Nach­bar­wis­sen­schaf­ten. Sie erscheint vier­tel­jähr­lich in Eng­lisch als Online- und Open-Access-Jour­nal sowie als Printausgabe.

1947 von Carl Troll in Bonn gegrün­det und mitt­ler­wei­le als inter­na­tio­na­les Fach­or­gan eta­bliert. Die Zeit­schrift ist eben­falls als Open-Access-Jour­nal sowie in der Print­fas­sung erhält­lich, häu­fig mit groß­for­ma­ti­gen Beilagen.

Die­ses Medi­um ist sehr auf theo­re­ti­sche Fra­gen aus­ge­rich­tet. Nicht als Open-Access erhält­lich, aber ein­zel­ne Bei­trä­ge kön­nen online ein­ge­se­hen werden.

Berück­sich­ti­gung aller Strö­mun­gen und Denk­rich­tun­gen der Wirt­schafts­geo­gra­phie und Regio­nal­öko­no­mie, mit dem Fokus auf theo­rie­ge­lei­te­te empi­ri­sche For­schungs­er­geb­nis­se bei gleich­zei­tig hoher Pra­xis­re­le­vanz für Wirt­schafts­för­de­rung und Beratungsunternehmen.

Ver­steht sich als Rezen­si­ons­zeit­schrift für das geo­gra­phi­sche Schrift­tum. Rezen­siert wer­den bedeut­sa­me und inter­es­san­te Neu­erschei­nun­gen aus Wis­sen­schaft und Pra­xis in der Geo­gra­phie sowie in wich­ti­gen Nach­bar­fä­chern wie z.B. der Sozio­lo­gie und ande­ren Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, der Raum­ord­nung und Lan­des­pla­nung etc. Die Zeit­schrift ent­hält aber auch aktu­el­le Dis­kus­si­ons­bei­trä­ge zur Theorieentwicklung.

Dis­kus­si­ons­platt­form zu einem wei­ten Spek­trum raum­re­le­van­ter Fra­ge­stel­lun­gen, eben­falls vom Ver­ein geo­gra­phi­sche revue e.V. her­aus­ge­ge­ben. Unab­hän­gi­ges Online-Jour­nal mit kri­ti­scher Ori­en­tie­rung, das sich über Spen­den und Ver­kaufs­pro­vi­sio­nen finanziert.

 


 

Vor allem (aber nicht nur) für Geographielehrer & -lehrerinnen

 

Ver­mit­telt den aktu­el­len Stand der wis­sen­schaft­li­chen Dis­kus­si­on in allen Teil­dis­zi­pli­nen des Faches an die an Schu­len täti­gen Leh­ren­den. Erscheint in elf Hef­ten pro Jahr. Dabei han­delt es sich in der Regel um The­men­hef­te. Die Zeit­schrift legt gro­ßen Wert auf eine anschau­li­che Dar­stel­lung mit Tabel­len sowie reich­hal­ti­gem Kar­ten- und Bild­ma­te­ri­al. Online nur im Rah­men des Abon­ne­ments erhältlich.

Unter­richts­be­zo­ge­nes Schwes­ter­or­gan der Geo­gra­phi­schen Rund­schau. Erscheint eben­falls in Form von elf The­men­hef­ten pro Jahr. Ent­hält Bei­trä­ge über Grund­fra­gen der Geo­gra­phie­di­dak­tik, metho­di­sche Arti­kel, aber auch kon­kre­te Unter­richts­ent­wür­fe mit Arbeits­blät­tern und Lern­ein­hei­ten. Auch online erhält­lich, kos­ten­frei jedoch nur für Abon­nen­ten/-innen.

Erscheint sechs Mal jähr­lich. Fach­zeit­schrift für den Geographie­unterricht mit Schwer­punkt Sek II. Auch hier wer­den in der Regel The­men­hef­te her­aus­ge­ge­ben. Sie ent­hal­ten unter­richts­re­le­van­te Berich­te aus der Wis­sen­schaft, kopier­fer­ti­ge Mate­ria­li­en, Klausurvorschläge.

Bie­tet Unter­richts­vor­schlä­ge und Mate­ria­li­en für einen aktu­el­len, kom­pe­tenz­ori­en­tier­ten, schü­ler­na­hen und damit pra­xis­taug­li­chen Geo­gra­phie­un­ter­richt in der Sekun­dar­stu­fe I und II. Erscheint fünf Mal im Jahr mit Heft und Materialpaket.