Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

DKG-Jobmesse

DVAG-JOBMESSE: Die Berufs- und Praktikumsbörse beim DKG

Erst­ma­lig orga­ni­siert der DVAG im Rah­men des DKG2019 am Frei­tag, den 27. Sep­tem­ber von 14 bis 18 Uhr eine Job­mes­se als Berufs- und Prak­ti­kums­bör­se. Die­se bie­tet Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen die Mög­lich­keit, sich auf dem Kon­gress der geo­gra­phi­schen Fach­öf­fent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren und sowohl jun­ge, moti­vier­te Arbeits­kräf­te zu akqui­rie­ren als auch neue Kon­tak­te zu knüp­fen und bestehen­de zu pfle­gen. Neben Stu­di­en­ab­sol­ven­ten, Exis­tenz­grün­dern, Fort- und Wei­ter­bil­dungs­in­ter­es­sier­ten, Berufs­wechs­lern und Abitu­ri­en­ten wer­den auch (Young)Professionals als Besu­cher die­ses Kon­gres­ses erwar­tet. 1.800 Men­schen besuch­ten 2017 den DKG in Tübin­gen. Im Mit­tel­punkt die­ser Berufs- und Prak­ti­kums­bör­se steht die Prä­sen­ta­ti­on von Tätig­kei­ten, die Geo­gra­phin­nen und Geo­gra­phen aus­üben. So sol­len die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Unter­neh­men nicht nur aktu­el­le Stel­len­aus­schrei­bun­gen und Prak­ti­kums­plät­ze in ihrem Unter­neh­men bewer­ben, son­dern vor allem auch ihre eige­nen Tätig­kei­ten vor­stel­len und erläu­tern. Denn sie sind die Exper­ten für die geo­gra­phi­sche Berufs­pra­xis, die den Absol­ven­ten, Stu­die­ren­den und Inter­es­sen­ten im direk­ten Gespräch die rele­van­ten Infor­ma­tio­nen zum Berufs­ein­stieg und Kar­rie­re­pla­nung geben kön­nen.

Mit­te Sep­tem­ber wird es einen Son­der­news­let­ter mit aktu­el­len Infor­ma­tio­nen zur Job­mes­se auf dem DKG geben!

Das Pos­ter zur Job­mess­se gibt es hier: DVAG-JOB­MES­SE-Pos­ter.

Pro­gramm

14:00 Uhr       

Begrü­ßung (DVAG e.V.)

Vor­trag: Stand­ort­prü­fung bei Lidl

Ele­va­tor-Pit­ches der Aus­stel­ler

15:15 Uhr        The­ma Wirt­schafts­för­de­rung und Stadt­mar­ke­ting

15:35 Uhr        Kurz­vor­trag zu Berufs­per­spek­ti­ven von Geograph*innen in der Lan­des­ver­wal­tung

15:45 Uhr        Pau­se: Netz­wer­ken mit dem DVAG AK Immo­bi­li­en

16:15 Uhr        The­ma Prak­ti­kum inkl. Bericht einer Stu­den­tin

16:45 Uhr        Ele­va­tor-Pit­ches der Aus­stel­ler 

Aus­klang

Hier fin­den Sie uns:

Hier fin­den Sie uns: Her­mann-Rode­wald­str. 7, Kiel im Foy­er des Hör­saals

Teil­neh­men­de Fir­men

Spon­sor:
Wir lie­ben den Han­del und sind ganz nah dran am Kun­den — in rund 10.500 Filia­len welt­weit. Das zahlt sich aus: Lidl ist Euro­pa-Markt­füh­rer im Lebens­mit­tel­ein­zel­han­del. Kein Grund für uns, auf der Stel­le zu tre­ten. Denn unser Anspruch ist hoch: Wir wol­len auch in Zukunft die Bes­ten sein und arbei­ten gemein­sam jeden Tag dar­an, das Gute noch bes­ser zu machen.
 Uns ist bewusst, was es bedeu­tet, täg­lich alles zu geben. Umso mehr wis­sen wir es zu schät­zen, dass wir uns voll und ganz auf dich und dei­ne Kol­le­gen* ver­las­sen kön­nen. Denn Lidl passt nicht ein­fach so — Lidl muss man kön­nen.

In den ver­gan­ge­nen drei Jahr­zehn­ten hat sich Avi­son Young zum welt­weit am schnells­ten wach­sen­den Gewer­be­im­mo­bi­li­en-Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men ent­wi­ckelt. Aus­ge­hend von Kana­da, sind wir in die USA und wei­ter nach Euro­pa expan­diert. Mehr als 5.000 Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen arbei­ten heu­te in unse­ren 120 Büros in 20 Län­dern welt­weit. In Deutsch­land sind wir an fünf Stand­or­ten in Ber­lin, Düs­sel­dorf, Frank­furt am Main, Ham­burg und Mün­chen prä­sent. Von hier aus unter­stüt­zen wir unse­re Kun­den in allen Immo­bi­li­en­be­lan­gen. Zu unse­rem Tages­ge­schäft gehö­ren kun­den­ori­en­tier­te Dienst­leis­tun­gen in den Berei­chen Invest­ment, Ver­mie­tung, Bera­tung, Manage­ment, Finan­zie­rung und Ver­wal­tung von gewerb­li­chen Immo­bi­li­en. Ergän­zend bie­ten wir Immo­bi­li­en­markt-Rese­arch inklu­si­ve Stand­ort- und Markt­ana­ly­sen. 

Die cima ist auf die Zukunft von Städ­ten und Regio­nen fokus­siert. Unse­re Stär­ke sind Kom­mu­ni­ka­ti­on und Koope­ra­ti­on an der Schnitt­stel­le von öffent­li­cher Hand, pri­va­ter Wirt­schaft und den akti­ven Tei­len der Stadt­ge­sell­schaft. Als Koor­di­na­tor öffent­li­cher und pri­va­ter Inter­es­sen sind wir metho­den­si­che­rer Part­ner, der gemein­sam mit den Akteu­ren in den Städ­ten und Regio­nen Lösun­gen erar­bei­tet und ihnen Wis­sen und Instru­men­te ver­mit­telt. Als Ver­mitt­ler und Gut­ach­ter agie­ren wir unab­hän­gig und über­par­tei­lich. Wir sind Bera­ter an Ihrer Sei­te — und machen uns für Sie stark. Seit über 30 Jah­ren.
com­plan Kom­mu­nal­be­ra­tung GmbH wächst seit 28 Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich mit neu­en Auf­ga­ben, Anfor­de­run­gen und Mit­ar­bei­tern. 1991 im Land Bran­den­burg gegrün­det, sind wir mit Stand­or­ten in Pots­dam, Ber­lin, Bie­le­feld und Lübeck bun­des­weit tätig. Wir wis­sen, dass eine gute Ent­wick­lung unse­rer Städ­te für den sozia­len Zusam­men­halt, für eine nach­hal­ti­ge Wirt­schafts­kraft und hohe Lebens­qua­li­tät unver­zicht­bar ist. Und wir sind über­zeugt, dass inter­kom­mu­na­le Koope­ra­tio­nen, regio­na­le Zusam­men­ar­beit und länd­li­che Ent­wick­lung, kurz: das Zusam­men­spiel von Stadt und Land aktiv gestal­tet wer­den müs­sen. Dabei ist für uns unbe­strit­ten, dass die Stär­ke von Städ­ten und Regio­nen zuneh­mend vom Mit­ma­chen der Bür­ger und Unter­neh­men und leben­di­gen Bünd­nis­sen abhän­gig ist. Stadt und Regi­on brau­chen Exper­ten, die Aus­gangs­si­tua­tio­nen prä­zi­se erfas­sen und wis­sen, wann wel­che Räd­chen inein­an­der­grei­fen müs­sen. Dafür ste­hen wir. Unse­re Leit­ma­xi­me ist schon immer das öffent­li­che Inter­es­se und damit im bes­ten Sin­ne des Wor­tes: das Gemein­wohl. Öffent­li­che Ver­wal­tun­gen – Städ­te, Krei­se und Gemein­den, aber auch Lan­des- und Bun­des­mi­nis­te­ri­en, Woh­nungs­un­ter­neh­men und Denk­ma­l­ei­gen­tü­mer erhal­ten von uns pass­ge­naue Unter­stüt­zung und kom­pe­ten­te Bera­tung. Wir sind in den The­men­fel­dern inte­grier­te Stadt­ent­wick­lung, Stadt­er­neue­rung und Denk­mal­schutz (His­to­ri­sche Stadt), Wirt­schafts­för­de­rung, regio­na­le und länd­li­che Ent­wick­lung sowie Mul­ti-Level-Gover­nan­ce tätig. Unser Team besteht aus über 40 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern mit unter­schied­li­chen Qua­li­fi­ka­tio­nen aus den Berei­chen Pla­nen, Bau­en, Woh­nen, Geo­gra­fie, öffent­li­che Ver­wal­tung und Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten.

Wir, Dr. Lade­mann & Part­ner, sind einer der füh­ren­den unab­hän­gi­gen Bera­tungs­spe­zia­lis­ten in Sachen Ein­zel­han­del, Stadt­ent­wick­lung und Immo­bi­li­en mit Haupt­sitz in Ham­burg. Neben unse­rer Kern­kom­pe­tenz im Han­del, ana­ly­sie­ren wir auch ande­re Seg­men­te wie z.B. Tou­ris­mus, Hotel­le­rie und Frei­zeit.   Wir unter­stüt­zen Pro­jekt­ent­wick­ler und Han­del mit Markt- und Stand­ort­ana­ly­sen sowie Trag­fä­hig­keits­stu­di­en. Mit Ver­träg­lich­keits­gut­ach­ten machen wir Stand­or­te oder Refur­bish­ments mög­lich. Im Zuge von Immo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen lie­fern unse­re Mar­ket Due Dili­gen­ces eine belast­ba­re Bewer­tungs­grund­la­ge für Fonds, Ban­ken und Ver­si­che­run­gen. Städ­te und Gemein­den unter­stüt­zen wir mit Einzelhandelsentwicklungs‑, Zen­tren- und Nah­ver­sor­gungs­kon­zep­ten. Mit unse­rem exzel­len­ten Fach­wis­sen aus mehr als 32 Jah­ren Erfah­rung und durch die Anwen­dung moderns­ter For­schungs- und Ana­ly­se­tools schaf­fen wir einen ech­ten Mehr­wert für unse­re anspruchs­vol­len Auf­trag­ge­ber.

Die Unter­neh­men der DSK | BIG Grup­pe sind seit mehr als 70 Jah­ren in den vier Berei­chen Stadt­ent­wick­lung, Flä­chen­ent­wick­lung, Projektentwicklung/Hochbau sowie Forschung/Beratung tätig. Als Markt­füh­rer deckt die DSK | BIG Grup­pe alle Seg­men­te der Stadt­ent­wick­lung ab und betreut an mehr als 30 Stand­or­ten bun­des­weit rund 1.100 Pro­jek­te mit einem Treu­hand­ver­mö­gen von rund 7 Mrd. Euro. Mit ihren rund 450 Mit­ar­bei­tern hat sie unter ande­rem die Erschlie­ßung der größ­ten deut­schen Stadt­ent­wick­lungs­pro­jek­te das Par­la­ments- und Regie­rungs­vier­tel in Ber­lin sowie die Bahn­stadt in Hei­del­berg durch­ge­führt.

GBI AG — Bei der GBI AG und GBI Woh­nungs­bau liegt das Augen­merk auf ganz­heit­li­cher Immo­bi­li­en­ent­wick­lung. Auf unse­re Pla­nung ist Ver­lass – auch des­halb kom­men unse­re Part­ner ger­ne zu uns zurück. Wir neh­men uns aller Auf­ga­ben rund ums Deve­lop­ment an: Grund­stücks- und Pro­jektak­qui­se, die Suche nach geeig­ne­ten Betrei­bern und Inves­to­ren, Bau­rechts­schaf­fung und Ver­trieb. Unse­re Toch­ter­ge­sell­schaft GBI Pla­nung und Bau­ma­nage­ment GmbH beglei­tet die Pro­jek­te als Gene­ral­pla­ner und Pro­jekt­steue­rer. Die GBI zeich­net sich für den Ver­trieb ver­ant­wort­lich – ob es um insti­tu­tio­nel­le Anle­ger, Fami­ly Offices oder im Teil­ei­gen­tum wie bei unse­rer Pro­dukt­li­nie SMART­ments geht. Des Wei­te­ren sind wir für die kauf­män­ni­sche Pro­jekt­lei­tung zustän­dig und ver­wal­ten den Immo­bi­li­en­be­stand der Unter­neh­mens­grup­pe. Nicht zuletzt bie­ten wir die Ver­wal­tung von Woh­nungs- und Teil­ei­gen­tum an – sowie ein umfas­sen­des After-Sales-Manage­ment.  

Die Gesell­schaft für Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­ent­wick­lung im Land­kreis Starn­berg mbH ist eine Agen­tur für Regio­nal­ent­wick­lung, die sich mit ihren Akti­vi­tä­ten für den Lebens- und Wirt­schafts­raum Starn­ber­gAm­mer­see enga­giert und als Ansprech­part­ne­rin für alle fun­giert, die hier woh­nen, arbei­ten oder Urlaub machen. Zur gwt Starn­berg gehö­ren neben Tou­ris­mus­ent­wick­lung und Wirt­schafts­för­de­rung auch das Regio­nal- und Kon­ver­si­ons­ma­nage­ment. Auf dem Fun­da­ment von Tra­di­tio­nen und Bewusst­sein für Eigen­hei­ten und Cha­rak­ter der Regi­on blickt die gwt Starn­berg in die Zukunft und setzt sich mit gan­zer Kraft dafür ein, den Lebens­raum und Wirt­schafts­stand­ort zukunfts­fä­hig und attrak­tiv zu gestal­ten. Die Stär­kung regio­na­ler Wert­schöp­fung gehört eben­so dazu wie ein ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter und effi­zi­en­ter Umgang mit Res­sour­cen. Ob Men­schen hier ihr gan­zes Leben ver­brin­gen oder nur für weni­ge Tage auf Urlaub oder Geschäfts­rei­se sind, ob sie Unter­neh­men lei­ten oder Kin­der sind, die noch zur Schu­le gehen – sie alle sind wich­ti­ge Akteu­rIn­nen der Regi­on. Der wert­schät­zen­de Umgang mit ihnen sowie Stolz und Bewusst­sein für die­sen ein­ma­lig schö­nen Stand­ort liegt allen Akti­vi­tä­ten der gwt zugrun­de.

Das Insti­tut Arbeit und Tech­nik (IAT) ver­steht sich als eine For­schungs- und Ent­wick­lungs­ein­rich­tung, deren wis­sen­schaft­li­ches und prak­ti­sches Inter­es­se der Orga­ni­sa­ti­on von Wis­sen und Inno­va­ti­on für nach­hal­ti­gen Wohl­stand und Lebens­qua­li­tät gilt. Als zen­tra­le Ein­rich­tung der West­fä­li­schen Hoch­schu­le Gel­sen­kir­chen, Bocholt, Reck­ling­hau­sen und Koope­ra­ti­ons­part­ner der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum bil­det das IAT ein gemein­sa­mes Kom­pe­tenz­zen­trum für Inno­va­ti­on der bei­den Hoch­schu­len. Dazu wer­den Schnitt­stel­len zwi­schen der uni­ver­si­tä­ren Grund­la­gen­for­schung und der Anwen­dungs­for­schung der Fach­hoch­schu­le ent­wi­ckelt und aus­ge­baut. Dies erfolgt über kon­kre­te The­men wie „Märk­te, Bran­chen, Wert­schöp­fungs­ket­ten“, „Gesund­heit und Lebens­qua­li­tät“, „Raum, Regi­on, Stadt und Quar­tier“, „Sozia­le, orga­ni­sa­to­ri­sche und tech­ni­sche Inno­va­tio­nen“, „Zukunft von Arbeit und Wirt­schaft“.

JLL (NYSE: JLL) ist ein füh­ren­des Dienstleistungs‑, Bera­tungs- und Invest­ment-Manage­ment-Unter­neh­men im Immo­bi­li­en­be­reich. Unse­re Visi­on ist es, die Welt der Immo­bi­li­en neu zu gestal­ten, pro­fi­ta­ble Chan­cen auf­zu­zei­gen und Räu­me zu schaf­fen, in denen Men­schen ihre Ambi­tio­nen ver­wirk­li­chen kön­nen – für eine aus­sichts­rei­che Zukunft unse­rer Kun­den, Mit­ar­bei­ter und Part­ner. Das „For­tu­ne 500“ Unter­neh­men mit einem Jah­res­um­satz 2018 von 16,3 Mrd. USD ist Ende Juni 2019 in mehr als 80 Län­dern mit welt­weit knapp 92.000 Beschäf­tig­ten tätig. JLL ist der Mar­ken­na­me und ein ein­ge­tra­ge­nes Mar­ken­zei­chen von Jones Lang LaSalle Incor­po­ra­ted. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter http://jll.de.

Die Kie­ler Wirt­schafts­för­de­rung (KiWi) ist der Zukunfts­ge­stal­ter, Struk­tur­ent­wick­ler und Dienst­leis­ter für den Wirt­schafts­stand­ort Kiel. Wir för­dern Zukunfts­bran­chen, betreu­en Hoch­schul­po­ten­zia­le und beglei­ten Unter­neh­men in allen Gründungs‑, Standort‑, Inno­va­tions- und Finan­zie­rungs­fra­gen. Wir ent­wi­ckeln eige­ne und städ­ti­sche Wirt­schafts­flä­chen, Wis­sens­quar­tie­re und Immo­bi­li­en. Und wir för­dern die Koope­ra­ti­on von Wis­sen­schaft und Wirt­schaft sowie Star­tups in Kiel. Wir lei­ten außer­dem das Digi­ta­le Woche Kiel Büro: Eine gan­ze Woche lang wer­den über 250 Ver­an­stal­tun­gen durch­ge­führt, die die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on the­ma­ti­sie­ren und sie greif­bar machen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur KiWi erhal­ten Sie auf www.kiwi-kiel.de. Spre­chen Sie mit uns über Ihre Plä­ne und Pro­jek­te!

Das Minis­te­ri­um für Ver­kehr Baden-Würt­tem­berg ist für The­men rund um Mobi­li­tät zustän­dig. Dazu gehö­ren die Ent­wick­lung neu­er inno­va­ti­ver Kon­zep­te für eine nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät im Land, die Pla­nung, der Bau und die Erhal­tung aller Ver­kehrs­we­ge und der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur in Baden-Würt­tem­berg.
Wei­te­re wich­ti­ge The­men sind der Schutz vor Ver­kehrs­lärm, die För­de­rung des Fuß- und Rad­ver­kehrs und die Betei­li­gung von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern bei der Umset­zung von Infra­struk­tur­pro­jek­ten. Wir wol­len Men­schen bewe­gen – und das, indem wir ihre Bedürf­nis­se beach­ten, die Natur dabei aber nicht außer Acht las­sen. Denn nichts bewegt mehr, als pass­ge­naue Mobi­li­täts­an­ge­bo­te in einer gesun­den und intak­ten Umwelt.
Das Minis­te­ri­um erfüllt sei­ne Auf­ga­ben in enger Zusam­men­ar­beit mit ande­ren Minis­te­ri­en und Behör­den. Dazu gehö­ren ins­be­son­de­re die Regie­rungs­prä­si­di­en. Die­se sind u.a. zustän­dig für die Abwick­lung von Bau- und Sanie­rungs­maß­nah­men von Bun­des­fern­stra­ßen nach den Maß­ga­ben des Minis­te­ri­ums. Gemein­sam mit der Nah­ver­kehrs­ge­sell­schaft Baden-Würt­tem­berg (NVBW) küm­mert sich das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um um die Orga­ni­sa­ti­on und Ver­mark­tung des Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehrs.

Moses Men­dels­sohn Insti­tut GmbH (MMI) – Das Moses Men­dels­sohn Insti­tut ist eine For­schungs­ein­rich­tung der Moses Men­dels­sohn Stif­tung mit Sitz in Ber­lin und Ham­burg. Schwer­punkt­mä­ßig wer­den Aus­wir­kun­gen gesell­schaft­li­chen Wan­dels auf unter­schied­li­che Immo­bi­li­en­märk­te vor­nehm­lich in Deutsch­land unter­sucht. Hier­für wer­den mul­ti­per­spek­ti­vi­sche Ana­ly­sen an der Schnitt­stel­le zwi­schen Immo­bi­li­en sowie Stadt­pla­nung, Regio­nal­ent­wick­lung, Bau­ge­schich­te, Tou­ris­mus und Ver­kehrs­wis­sen­schaf­ten erstellt.

Tätig­keits­fel­der
  • Bewer­tung von Ein­zel­im­mo­bi­li­en und Immo­bi­li­en­port­fo­li­os
  • Durch­füh­rung von Due-Dili­gence Pro­zes­sen
  • Trans­ak­ti­ons­be­ra­tung
  • Wie­der­her­stel­lung der wirt­schaft­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit not­lei­den­der Immo­bi­li­en­be­stän­de

Eck­punk­te:

  • Grün­dungs­jahr: 1997
  • Mit­ar­bei­ter­an­zahl: 40
  • Unter­neh­mens­stand­or­te: Ham­burg (Head­quar­ter), Ber­lin, Leip­zig, Essen, Stutt­gart, Mün­chen
  • Geschäfts­füh­rer: Niko­laus Persch | FRICS | Hyp­Zert F
    CEO & Mana­ging Part­ner
  • Bär­bel Strauß | MRICS
    Mana­ging Part­ner (Ber­lin)
  • Stef­fen Ber­ger | FRICS | Hyp­Zert F
    Mana­ging Part­ner (Leip­zig)
  • Tho­mas Fischer | Hyp­Zert F
    Mana­ging Part­ner (Ham­burg)
  • Ob Ein­zel­gut­ach­ten oder Port­fo­li­o­be­wer­tung — wir sind unab­hän­gig und füh­len uns strengs­ten Ver­hal­tens­re­geln ver­pflich­tet (z.B. Code of Ethics der Roy­al Insti­tu­ti­on of Char­te­red Sur­veyors, dem Regel­werk der Hyp­Zert Orga­ni­sa­ti­on und der Sach­ver­stän­di­gen­ord­nung der Indus­trie- und Han­dels­kam­mern). Wir küm­mern uns um die bestän­di­ge immo­bi­li­en­spe­zi­fi­sche Fort­bil­dung unse­rer Mit­ar­bei­ter, die gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 zer­ti­fi­ziert oder Char­te­red Sur­veyors sind. Die Arbeits­ab­läu­fe und die Daten­si­cher­heit in unse­ren Büros sind nach der stren­gen Qua­li­täts­ma­nagement­norm ISO 9001:2015 gewähr­leis­tet.   www.perschconsult.de


Realx­data hat sich zum Ziel gesetzt, die Intrans­pa­renz des deut­schen Immo­bi­li­en­mark­tes durch die ent­spre­chen­de Bereit­stel­lung von qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Daten zu behe­ben. Realx­data schafft die Grund­la­ge für den digi­ta­len Aus­tausch, indem wir das Ein­le­sen von Mie­ter­lis­te, auto­ma­ti­siert haben. Die gelie­fer­ten Daten kann realx­data dyna­misch auf­be­rei­ten und alle immo­bi­li­en­wirt­schaft­lich rele­van­ten Kenn­zah­len mit­hil­fe der web-basier­ten Soft­ware dar­stel­len. Die Infor­ma­tio­nen der Kun­den wer­den zudem mit aktu­el­len Infor­ma­tio­nen zum öffent­li­chen Recht (Sanie­rungs- und Erhal­tungs­ge­bie­te, Bebau­ungs­plä­ne, Boden­richt­wer­te etc.), Ver­gleichs­mie­ten und ‑kauf­prei­sen, sozio­öko­no­mi­schen Daten sowie öffent­li­chen Infor­ma­tio­nen zu den neus­ten Immo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen ange­rei­chert. Die Kom­bi­na­ti­on der Kun­den­da­ten und der Markt­da­ten ist auf einer inter­ak­ti­ven Kar­te sicht­bar.

Am Geo­gra­phi­schen Insti­tut der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum (RUB) arbei­ten mehr als 70 Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler in den Berei­chen Phy­si­sche Geo­gra­phie, Human­geo­gra­phie, Geo­ma­tik und Didak­tik der Geo­gra­phie. Unse­re For­schun­gen rei­chen von kogni­ti­ven Vor­gän­gen in der Kar­ten­nut­zung über die Satel­li­ten­kli­ma­to­lo­gie und die Pola­ri­sie­rung sozia­ler Ungleich­hei­ten in Städ­ten bis hin zur Lehr-Lern­for­schung für den Schul­un­ter­richt, um nur eini­ge weni­ge Punk­te zu nen­nen. Die Aus­bil­dung der ca. 1400 ein­ge­schrie­be­nen Stu­die­ren­den erfolgt berufs­feld­ori­en­tiert unter Ein­satz moderns­ter Labor- und Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie. Eine Beson­der­heit ist der inte­gra­ti­ve For­schungs- und Lehr­schwer­punkt ‘Trans­for­ma­ti­on metro­po­li­ta­ner Räu­me’.

Das Stadt­mar­ke­ting arbei­tet seit 1999 in Elms­horn mit ganz­heit­li­chem Ansatz. Der Arbeits­be­reich umfasst ein brei­tes Spek­trum an The­men­fel­dern rund um die Belan­ge des Stadt­le­bens und der Stadt­ent­wick­lung im gesam­ten Stadt­ge­biet. Wir sind ein ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein mit einem ehren­amt­lich täti­gen Vor­stand und einer haupt­amt­li­chen Geschäfts­füh­rung. Unse­re Mit­glie­der aus ver­schie­dens­ten Wirt­schafts­zwei­gen Elms­horns und die Stadt Elms­horn als star­ker Part­ner an unse­rer Sei­te bil­den die idea­le Basis für ein erfolg­rei­ches Public-Pri­va­te-Part­nership.  Stadt­mar­ke­ting steht in Elms­horn für Enga­ge­ment, Offen­heit und zukunfts­ori­en­tier­tes Den­ken. Damit schaf­fen wir gemein­sam mit unse­ren Mit­glie­dern und Koope­ra­ti­ons­part­nern Mehr­wer­te für unse­re Stadt, die allen Bür­gern und Besu­chern und nicht zuletzt auch unse­ren Part­nern zu Gute kommt.

Als Ein­rich­tung der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Deg­gen­dorf (THD) für ange­wand­te For­schung bün­delt der Tech­no­lo­gie Cam­pus Gra­fen­au (TCG) das Know-how der THD in drei inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­fel­dern „Smart Regi­on“ (Digi­ta­les Dorf), „Busi­ness Data Ana­ly­tics & Opti­mi­za­ti­on“ sowie „App­lied Arti­fi­ci­al Intel­li­gence“. Die For­schungs­fel­der rich­ten sich nach gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit: Digi­ta­li­sie­rung in Indus­trie und Gesell­schaft, Regio­nal­ent­wick­lung, Nach­hal­tig­keit.    Das hoch­qua­li­fi­zier­te ca. 40-köp­fi­ge Team bear­bei­tet in enger Koope­ra­ti­on mit Han­dels- und Indus­trie­un­ter­neh­men, Kom­mu­nen und For­schungs­ein­rich­tun­gen zukunfts­ori­en­tier­te Pro­jek­te wie Digi­ta­li­sie­rung im länd­li­chen Raum, Indus­trie 4.0, Ver­rin­ge­rung der Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung, Sen­sor­da­ten­ana­ly­sen und Betrugs­er­ken­nung. Kern­kom­pe­ten­zen umfas­sen u. a. Algo­rith­men- und App­Ent­wick­lun­gen, Daten­bank- und Cloud­tech­no­lo­gi­en, Mate­ri­al­fluss­op­ti­mie­rung, sta­tis­ti­sche Daten­ana­ly­sen eben­so wie maschi­nel­le Lern­ver­fah­ren. Der TCG fühlt sich der Regi­on Baye­ri­scher Wald ver­bun­den und ver­folgt sei­ne Visi­on, des­sen viel­fäl­ti­gen Poten­tia­le auf­zu­zei­gen, zu stär­ken und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln: Sili­con Forest.   Kon­takt: THD – Tech­ni­sche Hoch­schu­le Deg­gen­dorf Tech­no­lo­gie Cam­pus Gra­fen­au Haupt­stra­ße 3 94481 Gra­fen­au   Tel: +49 8552 975620–37 Fax: +49 8552 975620–55 frank.edenharter@th-deg.de http://www.th-deg.de/tc-grafenau

THOMAS DAILY ist seit fast 30 Jah­ren Deutsch­lands füh­ren­der Infor­ma­ti­ons­an­bie­ter im Gewer­be­im­mo­bi­li­en­sek­tor. Unse­re Infor­ma­tio­nen hel­fen unse­ren Kun­den, fun­dier­te Ent­schei­dun­gen zu tref­fen und letzt­lich erfolg­rei­che Geschäf­te abzu­schlie­ßen. Zu unse­ren Kun­den zäh­len Inves­to­ren, Asset Mana­ger, Mak­ler, Ban­ken, Pro­jekt­ent­wick­ler, Bewer­ter und Bera­ter. Für uns als Team ste­hen Kun­den­ser­vice und Pro­dukt­qua­li­tät, kom­bi­niert mit abso­lu­ter Inte­gri­tät, ganz oben auf unse­rer Wer­te-Lis­te. Als ein Unter­neh­men der CoStar-Group sind wir Teil eines glo­bal agie­ren­den Infor­ma­ti­ons­dienst­leis­ters. CoStar ver­folgt das ehr­gei­zi­ge Ziel, zum größ­ten Infor­ma­ti­ons­dienst der Bran­che welt­weit zu wer­den. Nach dem Erfolg unse­res Geschäfts in den USA und UK ist die CoStar-Group nun bereit, einen ehr­gei­zi­gen Plan für Wachs­tum und Expan­si­on in Deutsch­land zu star­ten. CoStar Group Gewer­be­im­mo­bi­li­en sind einer der wich­tigs­ten Wirt­schafts­be­rei­che. Sie gehö­ren zu den größ­ten Anla­ge­klas­sen und fast jeder betritt täg­lich ein Gewer­be­ob­jekt, um zu arbei­ten, ein­zu­kau­fen oder zu Unter­hal­tungs­zwe­cken. Die CoStar Group bie­tet Immo­bi­li­en­ex­per­ten Infor­ma­tio­nen und Ein­bli­cke, die ihnen hel­fen, sich in die­ser kom­ple­xen Umge­bung zurecht­zu­fin­den und Effi­zi­enz und Trans­pa­renz zu gewähr­leis­ten. Wir suchen Men­schen, die unse­re Lei­den­schaft für umfas­sen­de, objek­ti­ve und zuver­läs­si­ge Infor­ma­tio­nen tei­len. Die For­bes-Lis­te der inno­va­tivs­ten Unter­neh­men der Welt hat die CoStar-Grup­pe im Jahr 2016 welt­weit auf Platz elf plat­ziert.  In Groß­bri­tan­ni­en befin­det sich die CoStar Group auf einem erfolg­rei­chen Wachs­tums­kurs. Seit der Ein­füh­rung unse­res revo­lu­tio­nä­ren Pro­dukts CoStar Sui­te haben wir eine füh­ren­de Posi­ti­on erreicht. Wir sind ein Team von enga­gier­ten und enthu­si­as­ti­schen Men­schen, die Kun­den­ser­vice und Pro­dukt­qua­li­tät in Kom­bi­na­ti­on mit abso­lu­ter Inte­gri­tät ganz oben auf unse­rer Wer­te­lis­te ste­hen haben. Unser kun­den­ori­en­tier­ter Ansatz bie­tet groß­ar­ti­ge Tech­no­lo­gi­en für den Zugriff auf die größ­te Daten­bank Groß­bri­tan­ni­ens, für gewerb­li­che Gebäu­de und Trans­ak­tio­nen, Live-Markt­da­ten und Nach­rich­ten, die durch leis­tungs­star­ke Online-Ana­ly­se­tools unter­stützt wer­den. Mehr über die Arbeit bei THOMAS DAILY/CoStar

Die Wirt­schaft und Tou­ris­tik Kap­peln GmbH (WTK) ist für das Stadt­mar­ke­ting der Stadt Kap­peln zustän­dig. Aktu­ell sind in der Geschäfts­stel­le drei Mit­ar­bei­ter tätig, die sich um die Belan­ge Kap­pelns küm­mern. Als Bin­de­glied zwi­schen Ver­wal­tung und Pri­vat­wirt­schaft ist die WTK Ansprech­part­ner für Kap­pel­ner und exter­ne Unter­neh­men, sorgt für die Attrak­ti­vi­täts­stei­ge­rung Kap­pelns und betriebt (tou­ris­ti­sches) Stand­ort­mar­ke­ting. Zum Tätig­keits­fest der WTK gehö­ren u.a. die Orga­ni­sa­ti­on, Durch­füh­rung und Ver­mark­tung von Ver­an­stal­tun­gen, wie z.B. den Herings­ta­gen, dem Kap­peln Open Air oder den monat­li­chen Fisch­märk­ten. Zusätz­lich ist die WTK zustän­dig für die städ­ti­schen Son­der­nut­zungs­flä­chen, die von Exter­nen ange­mie­tet wer­den kön­nen, sowie für Fremd­ver­an­stal­ter wie dem Töp­fer­markt.

Wüest Part­ner ist ein führendes inter­na­tio­nal täti­ges Bera­tungs­un­ter­neh­men in den Berei­chen Immo­bi­li­en­markt und ‑bewer­tung sowie Raum- und Stand­ort­ent­wick­lung mit Büros in Frank­furt, Ber­lin, Ham­burg, München, Zürich, Genf, Bern und Luga­no. Wüest Part­ner Deutsch­land erbringt die­sel­ben umfang­rei­chen Bera­tungs­leis­tun­gen wie die Schwei­zer Mut­ter­ge­sell­schaft. Neben der Erstel­lung von Wert­gut­ach­ten und den klas­si­schen Bera­tungs­fel­dern kon­zen­trie­ren wir uns vor allem auch auf Appli­ka­tio­nen und Ana­ly­se­tools sowohl für die inter­ne Ver­wen­dung als auch als Lizenz­an­ge­bo­te an unse­re Kun­den. Seit 1985 steht das unab­hän­gi­ge Unter­neh­men für höchs­te Kom­pe­tenz und Qua­li­tät in Immo­bi­li­en­the­men. Gegen­wär­tig arbei­ten über 200 Fest­an­ge­stell­te bei Wüest Part­ner. Die Mit­ar­bei­ten­den set­zen sich tra­di­tio­nell inter­dis­zi­pli­när zusam­men. Wüest Part­ner setzt auf unter­neh­me­ri­sches Den­ken und steht für eine erfolgs- sowie leis­tungs­ab­hän­gi­ge Ent­löh­nung. Wir bie­ten hoch­wer­ti­ge Arbeits­be­din­gun­gen, attrak­ti­ve Sozi­al­leis­tun­gen, Raum für per­sön­li­che und fach­li­che Ent­wick­lung sowie moder­ne Arbeits­plät­ze an zen­tra­len Stand­or­ten.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen steht Ihnen das DVAG-Orga­ni­sa­ti­ons­team ger­ne zur Ver­fü­gung: DKG-Jobmesse@geographie-dvag.de