Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

DVAG-Zukunftswerkstatt: Die Stadt nach Acht: Nachtleben, Nachtökonomie und (Innen-)Stadtentwicklung

Lade Karte … 

Datum/Zeit
Date(s) — 8. Juni 2022
17:00 — 18:00

Ver­an­stal­tungs­ort
DVAG e.V. (online)

Kate­go­rien


IMPULSVORTRAG + OFFENE DISKUSSION

Stadt nach Acht: Nacht­le­ben, Nacht­öko­no­mie und (Innen-)Stadtentwicklung

Dr. Jakob F. Schmid, JAKOB FRANZ SCHMID Stadt­for­schung & Entwicklung

Mode­ra­ti­on: Dr. Mai­ke Dzio­m­ba und Dr. Jan Schlesinger

Die Attrak­ti­vi­tät des Nacht­le­bens einer Groß­stadt wird oft als zen­tra­ler Urba­ni­täts­in­di­ka­tor ange­se­hen. So  wird nicht nur in fast jedem Stadt­rei­se­füh­rer dem Aus­ge­hen, in Abgren­zung zu Essen und Trin­ken, ein eige­nes Kapi­tel ein­ge­räumt, son­dern die Images eines leb­haf­ten, tole­ran­ten und (sub-)kulturell viel­fäl­ti­gen  Nacht­le­bens gehö­ren zum fes­ten Bestand­teil der Stadt­mar­ke­ting­kla­via­tur bei­na­he jeder euro­päi­schen Großstadt.

Über Mar­ke­tingaspek­te hin­aus rücken jedoch zuneh­mend auch die kon­kre­ten wirt­schaft­li­chen Poten­zia­le einer leb­haf­ten Nacht­öko­no­mie – als Ober­be­griff für die wirt­schaft­li­chen Akteu­re des urba­nen Abend- und Nacht­le­bens – in den stadt­ent­wick­lungs­po­li­ti­schen Fokus.

Jakob F. Schmid – Initia­tor von “Stadt nach Acht” – wird aktu­el­le Debat­ten zur Abend- und Nacht­öko­no­mie im Kon­text von Städ­te­bau, Stadt­pla­nung und (Innen-)Stadtentwicklungspolitik skiz­zie­ren und anschlie­ßend für Fra­gen und eine Dis­kus­si­on zur Ver­fü­gung stehen.

 

Vor­trag und Dis­kus­si­on fin­den online statt. Eine Anmel­dung zur Ver­an­stal­tung ist sowohl für Mit­glie­der des DVAG als auch für Nicht-Mit­glie­der über die Anmel­de­mas­ke am unte­ren Sei­ten­en­de kos­ten­frei möglich.

 

DVAG-Zukunfts­werk­statt: Stadt, Immo­bi­li­en und Handel
Innen­stadt­ent­wick­lung im Span­nungs­feld von Struk­tur­wan­del und Corona

Auch die­ser Ter­min stellt eine Fort­set­zung der im April 2020 begon­ne­nen vir­tu­el­len Rei­he “DVAG-Zukunfts­werk­statt: Stadt, Immo­bi­li­en und Han­del” der vier DVAG-Arbeits­krei­se Ein­zel­han­del, Immo­bi­li­en, Stadt­ent­wick­lung und Wirt­schafts­för­de­rung dar.

Wir möch­ten im vier­wö­chi­gen Rhyth­mus Work­shops und Vor­trags­ter­mi­ne zur Innen­stadt­ent­wick­lung im Span­nungs­feld von Struk­tur­wan­del und Coro­na durch­füh­ren, in denen wir u.a. die Rah­men­be­din­gun­gen der Akteu­re bes­ser ken­nen­ler­nen, uns über gute Bei­spie­le zur Bewäl­ti­gung der Her­aus­for­de­run­gen aus­tau­schen und ins­ge­samt eine Platt­form für die offe­ne Dis­kus­si­on die­ses kom­ple­xen Fel­des der Ange­wand­ten Geo­gra­phie bieten.

Anre­gun­gen und Feed­back zu den Ver­an­stal­tun­gen ger­ne an Dr. Mai­ke Dzio­m­ba (DVAG AK Immo­bi­li­en) und Dr. Jan Schle­sin­ger (DVAG AK Einzelhandel)

Jetzt zur Veranstaltung anmelden:

Ja
Nein

Ja
Nein


...

Ergebnisse der Mitgliederbefragung des DVAG e.V.: Zur berufliche Situation von Geographinnen und Geographen

Im Früh­jahr 2019 wur­de im Auf­trag des Vor­stands des DVAG e.V. eine Mit­glie­der­be­fra­gung zur beruf­li­chen Situa­ti­on ange­wandt täti­ger Geo­gra­phIn­nen durch­ge­führt. Mit der Durch­füh­rung wur­de Vanes­sa R. Hün­ne­mey­er beauf­tragt, bei der sich der Vor­stand herz­lich für die sehr gute Zusam­men­ar­beit bedankt.…

mehr...