Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

Verkehr

Herz­lich Will­kom­men beim Arbeits­kreis Ver­kehr des DVAG!

Ansprechpartnerin


Anni­ka Schrö­der
M.Sc. Human­geo­gra­phie

Stadt Müns­ter
Fahr­rad­bü­ro
Amt für Mobi­li­tät und Tiefbau

E‑Mail:
verkehr@geographie-dvag.de

Foto: A. Schröder


Ter­mi­ne für digi­ta­le AK Treffen:


27.01.2021, 18 Uhr
DVAG-Mit­glied Han­na Wae­sel­mann berich­tet aus ihrem Berufs­all­tag:
Par­ti­zi­pa­ti­on zwi­schen Theo­rie und Pra­xis am Bei­spiel des U‑Bahnnetzausbaus der Ham­bur­ger HOCHBAHN.

Die Ver­än­de­rung der Mobi­li­tät ist ein stark dis­ku­tier­tes The­ma, das vie­le Men­schen beschäf­tigt. Der Aus­bau des ÖPNV nimmt dabei eine wich­ti­ge Rol­le für eine nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät ein. In Ham­burg wird mit der U5 der­zeit eine neue U‑Bahnlinie geplant und die bereits vor­han­de­ne U4 ver­län­gert.
Han­na Wae­sel­mann aus dem Stabs­be­reich Bür­ger­be­tei­li­gung der Ham­bur­ger HOCHBAHN berich­tet uns aus ihrem Berufs­all­tag zwi­schen Bau­stel­le, Pla­nung, Nim­bys und Schie­nen­küs­sern. Wer sich vor­ab infor­mie­ren möch­te, kann ger­ne auf www.schneller-durch-Hamburg.de vor­bei­schau­en. Im Anschluss an einen kur­zen Vor­trag ist Zeit für Fra­gen und Diskussion.

10.03.2021
21.04.2021
02.06.2021


Rück­blick:
25.11.2020 — Digi­ta­les Tref­fen des AK Ver­kehr mit neu­er Spre­che­rin
Nach­dem wir uns bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­ta­gung inten­siv mit Mobi­li­tät und Ver­kehr aus­ein­an­der gesetzt haben, soll der Aus­tausch zu die­sen wich­ti­gen The­men nun wei­ter­ge­hen.
Als neue AK-Spre­che­rin hat Anni­ka Schrö­der des­halb Ende Nove­mer ein ers­tes digi­ta­les Tref­fen orga­ni­siert. Im Vor­der­grund stand zunächst das gegen­sei­ti­ge Ken­nen­ler­nen der inter­es­sier­ten Mit­glie­derin­nen und Mit­glie­der. Es zeich­net sich ein span­nen­der Aus­tausch im künf­ti­gen AK-Ver­kehr ab. Denn die Teil­neh­men­den ver­eint bei höchst unter­schied­li­chen beruf­li­chen bzw. uni­ver­si­tä­ren Hin­ter­grün­den sowie per­sön­li­chen Per­spek­ti­ven doch der gemein­sa­me “Geo­gra­phi­sche Blick” auf eine nach­hal­ti­ge und zukunfts­wei­sen­de Mobi­li­tät.
Ein nächs­tes Tref­fen ist für Janu­ar geplant. Der AK freut sich sehr über wei­te­re Teil­neh­me­rin­nen und Teilnehmer.