Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.

Land in Sicht”: Einblicke aus Wissenschaft und Praxis zu den ländlichen Räumen

Lade Karte … 

Datum/Zeit
Date(s) — 8. Dezem­ber 2020
17:00 — 18:00

Ver­an­stal­tungs­ort
DVAG Online-Ver­an­stal­tung

Kate­go­rien


Online-Vortragsveranstaltung zur Veröffentlichung “Land in Sicht”

Nach Refe­ra­ten der bei­den Her­aus­ge­ber Dr. Chris­ti­an Kra­jew­ski (Insti­tut für Geo­gra­phie, Müns­ter) und Prof. Dr. Claus‑C. Wie­gan­dt (Geo­gra­phi­sches Insti­tut, Bonn) wird Dr. Ste­pha­nie Arens von der Süd­west­fa­len Agen­tur GmbH, Olpe, die­se aus der Sicht der Pra­xis kom­men­tie­ren und dabei Bezug neh­men auf die REGIONALE 2025 

Die Ver­an­stal­tung wird mode­riert von Hei­ner Scho­te, DVAG AK Stadtentwicklung.

Die Teil­nah­me ist kos­ten, um eine Anmel­dung wird gebe­ten (s.u.)

**

Chris­ti­an Kra­jew­ski / Claus-Chris­ti­an Wie­gan­dt (Hrsg.): Land in Sicht. Länd­li­che Räu­me in Deutsch­land zwi­schen Pro­spe­ri­tät und Peri­phe­ri­sie­rung. = Schrif­ten­rei­he Band 10362 der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung. Bonn 2020, ISBN: 978–3‑7425–0362‑6

Die bei­den lang­jäh­ri­gen DVAG-Mit­glie­der Chris­ti­an Kra­jew­ski (Müns­ter) und Claus‑C. Wie­gan­dt (Bonn) haben auf Anre­gung und gemein­sam mit der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung einen Sam­mel­band zu länd­li­chen Räu­men in Deutsch­land her­aus­ge­bracht. Lan­ge schien das Inter­es­se an länd­li­chen Räu­men eher ver­hal­ten, obwohl mehr als die Hälf­te der Bevöl­ke­rung Deutsch­lands in länd­li­chen Räu­men lebt. Inzwi­schen ste­hen sie aber ver­mehrt im Fokus der Auf­merk­sam­keit von Poli­tik, Gesell­schaft und poli­ti­scher Bil­dung, nicht zuletzt mit Blick auf das poli­ti­sche Erfor­der­nis gleich­wer­ti­ger Lebens­ver­hält­nis­se in allen Lan­des­tei­len. Renom­mier­te Autorin­nen und Autoren set­zen sich daher in 26 Bei­trä­gen mit die­ser oft ver­nach­läs­sig­ten Raum­ka­te­go­rie aus­ein­an­der. Die Kon­zep­ti­on des Buches berück­sich­tigt, dass sich die länd­li­chen Räu­me oft deut­lich von­ein­an­der unter­schei­den, etwa was ihre wirt­schaft­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit, ihre demo­gra­phi­schen Ent­wick­lun­gen oder poli­ti­schen Ver­hält­nis­se betrifft. Die Bei­trä­ge fra­gen einer­seits aus poli­tisch-pla­ne­ri­scher bzw. raum­wis­sen­schaft­li­cher Per­spek­ti­ve nach Typen und Pro­zes­sen, nach Akteu­ren und Pro­blem­la­gen länd­li­cher Räu­me. Ande­rer­seits beleuch­ten sie den Wan­del sozi­öko­no­mi­scher Struk­tu­ren bei Land­wirt­schaft und Tou­ris­mus sowie den Umbau der Daseins­vor­sor­ge, bei­spiels­wei­se bei Gesund­heit und Bil­dung. Schließ­lich set­zen sie sich mit Mobi­li­tät und Digi­ta­li­sie­rung oder Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen bei Migra­ti­on und sozia­lem Zusam­men­halt aus­ein­an­der. Fünf Fall­stu­di­en ver­an­schau­li­chen die jeweils spe­zi­fi­schen räum­li­chen Ent­wick­lungs­pfa­de und zeu­gen von der Viel­falt länd­li­cher Raum­ent­wick­lun­gen in der Bun­des­re­pu­blik. So lädt der Band dazu ein, sich mit aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen länd­li­cher Räu­me in Deutsch­land sowie ihren Zukunfts­chan­cen auseinanderzusetzen.

Das Buch ist gegen eine Bereit­stel­lungs­pau­scha­le von € 4,50 zzgl. Ver­sand­kos­ten (ab 1 kg Ver­sand­ge­wicht) ab Ende August aus­schließ­lich bei der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung erhält­lich:  http://www.bpb.de/shop

Jetzt zur Veranstaltung anmelden:

Ja
Nein

Ja
Nein


...

Call for Papers Themenheft 3/2022: Energie(wenden)

Für das geplan­te The­men­heft “Energie(wenden)” wer­den Bei­trags­an­ge­bo­te mit Titel und Zusam­men­fas­sung (Abs­tract, ca. eine hal­be Sei­te) bis zum 31.12.2020 an thomas.feldhoff@rub.de und thomas.held@rub.de erbe­ten, ger­ne zu einem oder meh­re­ren der fol­gen­den The­men:   Trans­for­ma­ti­on von Räu­men der Pro­duk­ti­on, der Ver­tei­lung und des Kon­sums von Energie(ressourcen) …

mehr...

...

Ergebnisse der Mitgliederbefragung des DVAG e.V.: Zur berufliche Situation von Geographinnen und Geographen

Im Früh­jahr 2019 wur­de im Auf­trag des Vor­stands des DVAG e.V. eine Mit­glie­der­be­fra­gung zur beruf­li­chen Situa­ti­on ange­wandt täti­ger Geo­gra­phIn­nen durch­ge­führt. Mit der Durch­füh­rung wur­de Vanes­sa R. Hün­ne­mey­er beauf­tragt, bei der sich der Vor­stand herz­lich für die sehr gute Zusam­men­ar­beit bedankt.…

mehr...

...

Gewinnerin des DVAG-Preises für Angewandte Geographie 2019

Der Deut­sche Ver­band für Ange­wand­te Geo­gra­phie e.V. ver­leiht den Preis für Ange­wand­te Geo­gra­phie 2019 an Lisa Lorenz für ihre an der Uni­ver­si­tät Augs­burg erstell­te Bache­lor­ar­beit zum The­ma „Das Stadt­um­land im Wett­be­werb um Aus­zu­bil­den­de“. In ihrer Examens­ar­beit unter Betreu­ung von Prof.…

mehr...